FAG: Änderung bei Zylinderrollenlager-Klassen

FAG: Änderung bei Zylinderrollenlager-Klassen

Änderung in den Präzisionsklassen für einreihige Zylinderrollenlager mit Käfig der Marke FAG

Wie „Schaeffler Technology Schweinfurt“ jetzt informiert treten ab sofort Änderungen in den Präzisionsklassen für einreihige Zylinderrollenlager
mit Käfig der Marke FAG in Kraft. Für die genannten Produkte konnte demnach die Qualität der Zylinderrollenlager mit Toleranzen PN nach DIN620 verbessert
werden, so dass die Präzision der Laufbahnen zukünftig die höhere Präzisionsklasse P6 erfüllt. Diese Verbesserung entspräche den Anforderungen vieler Kunden, welche die Präzisionsklasse P6 aufgrund erhöhter
Anforderungen an die Laufbahntoleranzen verwendeten.
Kunden könnten künftig zwischen Produkten der Standardpräzision PN, mit jetzt erhöhten Laufbahntoleranzen P6, sowie der Präzision P5, für hochpräzise Anwendungen, wählen. Die Präzisionsklasse P6 wird demnach
als eigenständige Produktgruppe nicht mehr angeboten. Nachfolger der Produkte mit Toleranzen nach P6 wird das korrespondierende Standardprodukt (PN + P6 Laufbahntoleranzen; kein Nachsetzeichen).

Betroffene Produkte: Einreihige Zylinderrollenlager mit Käfig der Marke FAG.
Stichtag: Für neue Bestellungen und neue Produkte, ab sofort.
Vertragliche Lieferverpflichtungen für Produkte nach P6 werden erfüllt.

 

Zusammenfassung:

· Verbesserung der Standardpräzision mit Maßtoleranz in PN und jetzt Lauftoleranz in P6.
· Die Toleranzklasse P6 entfällt als eigenständige Produktklasse.
· Die verbesserte Präzision der Standardprodukte ist technisch als Qualitätsverbesserung zu betrachten
und vollständig austauschbar zum alten Standard.
· Produkte der Präzisionsklasse P6 werden durch die Mehrzahl unserer Kunden ausschließlich
aufgrund erhöhter Anforderungen an die Laufbahntoleranzen verwendet. Sollte dies auf Sie
zutreffen, so sind die neuen Standardprodukte PN vollständig austauschbar zu Produkten mit
P6 Toleranzen.
· Nachfolger für Produkte der Toleranzklasse P6 sind die entsprechenden Standradprodukte (PN
+ P6 Lauftoleranz; kein Nachsetzzeichen).
· Kunden mit besonderen Anforderungen an die Toleranzen nach DIN 620, sollten den Einsatz
von Produkten der Präzisionsklasse P5 prüfen.
· Alle nicht ausdrücklich als betroffen beschriebenen Produkte bleiben unverändert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.