Werner Ditzinger – Profilseite

Werner Ditzinger in Ehrengalerie des Sport

Am Samstag, den 4. Juni 2016, nahm das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte e.V. (NISH) aus Hannover auf Einladung der Sparkasse Hannover in ihren neuen Räumen am Raschplatz 4 in einer Feierstunde knapp 40 ehemalige international erfolgreiche niedersächsische Sportlerinnen und Sportler sowie Persönlichkeiten des Sports in sein Ehrenportal des niedersächsischen Sports auf. Darunter auch postum den Unternehmensgründer Werner Ditzinger.

Zur Feierstunde waren etwa 60 Personen gekommen. Unter den Gästen waren etliche Vertreter deutscher und niedersächsischer Sportorganisationen wie Gunter Fahrion, Präsident des Deutschen Rasenkraftsport-Verbandes, Karl Finke, Präsident des Behinderten-Sportverbands Niedersachsen BSN, Thomas Dyszack, Vorsitzender der Sportjugend Niedersachsen, Gabriele Dietrich, Vizepräsidentin des Niedersächsischen Sportschützenverbandes, Angelika Wolters, Vizepräsidentin des Niedersächsischen Turnerbundes NTB, Simone Budde, Landesfachwartin Rhönrad im NTB, Helmut Griep, Ehrenpräsident des Deutschen Ruderverbandes und Leiter des Historischen Arbeitskreises Rudern, Jörg Kromminga, Vorsitzender des KSB Leer, Hans Wedegärtner, Vorsitzender des KSB Osnabrück-Land und Franz-Josef Kettmann, stellvertretender Vorsitzender des KSB Cloppenburg.

Darüber hinaus waren schon früher in das Ehrenportal des NISH aufgenommene ehemalige Weltklassesportlerinnen und –sportler und Funktionsträger gekommen, so Bernd Munck (Handball), Dr. Horst Meyer (Rudern), Gerhard Szczeszak (Torball) sowie Klaus Witte (ehem. Sportjugendvorsitzender).

Dr. Heinrich Jagau, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover und Hausherr, begrüßte die Gäste, ging kurz auf die neugestaltete Geschäftsstelle der Sparkasse ein und gab einen Überblick über die eng verzahnten wechselseitigen Bezüge zwischen der Sparkasse und dem niedersächsischen Sport. Danach begrüßte Prof. Dr. Arnd Krüger als Vorsitzender des NISH die Anwesenden. Anschließend hielt Reinhard Rawe, der Vorstandsvorsitzende des LandesSportBundes Niedersachsen (LSB), die Festrede, in der er über den sozialen und gesellschaftlichen Vorbildcharakter von Sportlerinnen, Sportler und Funktionsträger sprach, die aktuellen und künftigen Aufgaben des LSB für Sport und Gesellschaft umriss und die Bedeutung des NISH als Archiv und Forschungsstelle des niedersächsischen Sports würdigte. Am Beispiel der DSB-Zukunftstagung „Sport 2000“ aus dem vergangenen Jahrhundert erläuterte er, wie zukünftige Aufgabenstellungen und Prognosen im Sport einem historischen Prozess unterliegen und selbst zu historischen Dokumenten werden, deren Studium wiederum für Analysen der Zukunft hilfreich sein können.

Lebenslauf