Ditzinger spendet FFP2-Masken an DRK-Ortsverein

Ditzinger spendet FFP2-Masken an DRK-Ortsverein

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt hierzulande in weiten Teilen des öffentlichen Lebens eine FFP2-Maskenpflicht. Leider hat nicht jeder uneingeschränkten Zugang zu qualitativ hochwertigen Schutzprodukten. Der DRK-Ortsverein Wendeburg suchte daher nach Spenden um zertifizierte Masken an bedürftige Menschen verteilen zu können: „Eine tolle Idee“, fand DITZINGER-Geschäftsführer Axel Ditzinger, als er von der Aktion hörte. „Als regional verbundenes Unternehmen war für uns schnell klar: Da wollen wir mitmachen!“
Das Braunschweiger Großhandelsunternehmen spendete kurzerhand FFP2-Masken im Wert von 800 Euro an den Verein. „Darüber haben wir uns sehr gefreut“, erklärte DRK-Vorsitzende Marlies Bratmann. Die Schutzmasken würden jetzt etwa an Schüler oder Flüchtlinge in der Region verteilt.

Der DRK-Ortsverein Wendeburg bekam eine Maskenspende der Firma DITZINGER. Bei der Übergabe, von links, Monika Giesen, Flüchtlingssozialarbeiterin und Integrationsbeauftragte der Gemeinde Wendeburg, Marlies Bratmann, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Schatzmeisterin Sabine Hassel und Susanne Stiller, Schulsekretärin der Aueschule und Beisitzerin im DRK Wendeburg. Foto: Bettina Stenftenagel

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.